Mittwoch, 7. August 2013

Waiting on Wednesday #29 (Verlieb dich nie in einen Vargas von Sarah Ockler)

Die Idee dabei ist, jeden Mittwoch ein Buch vorzustellen, das demnächst erscheinen wird und das man unbedingt lesen möchte.

Heute möchte ich euch folgendes Buch vorstellen:



Darum geht´s:
 Jude Hernandez hat eine Menge von ihren Schwestern gelernt, aber die wichtigste Regel lautet: Verlieb dich nie in einen Vargas! Sogar einen Blutseid hat sie darauf geschworen. Jetzt lebt Jude als einzige der Schwestern noch bei ihren Eltern, es ist der letzte Sommer vor dem College. Um ihren kranken Vater aufzuheitern, hat sie einen jungen Mechaniker angeheuert, der das Vintage-Motorrad ihres Vaters reparieren soll. Kann sie etwas dafür, wenn er gut aussieht? Und unerwartet süß ist? Und Emilio Vargas heißt? Schließlich handelt es sich um eine reine Geschäftsbeziehung und von einer Vargas-Flirtattacke lässt sie sich schon mal gar nicht durcheinander bringen. Aber Judes eiserne Abwehr erhält erste Risse. Wird zum dritten Mal ein Vargas das Herz einer Hernandez brechen?


Erscheinungsdatum:
26. August 2013



Hört sich das nicht nach einem superwitzigen Sommerbuch an?
Das Cover spricht auch für sich :) Also ich freue mich schon auf dieses Buch und werde es mir definitiv holen, sobald es draußen ist :D

Steht es auch auf eurer Wunschliste?

Quelle: cbt Verlag

Kommentare:

  1. Ich habs schon gelesen und fand es wirklich toll :)

    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
  2. oh auf das Buch bin ich sehr gespannt. Schreibst du dazu dann noch eine Review?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich es gelesen habe, natürlich :)

      Liebe Grüße
      Sibel

      Löschen
  3. Hört sich nach einer Reihe an oder was hat der Satz "Wird zum dritten Mal ein Vargas das Herz einer Hernandez brechen?" zu bedeuten ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das dachte ich anfangs auch!
      Sarah Ockler hat zwar verschiedene Bücher veröffentlicht, aber über eine Reihe konnte ich nichts finden. Vielleicht soll der Satz nur neugierig machen, denn wenn ihren Schwestern wirklich das Herz gebrochen wurde, dann gäbe es für die anderen ihrer Bücher ja kein wirkliches Happy End...

      Liebe Grüße
      Sibel

      Löschen