[The Sequels-Problem]: Reihen, die ich vermutlich niemals beenden werde.... PART #4

Diamond93 | Sonntag, 1. Juni 2014 |
Hallo meine Lieben,

willkommen zu PART #4 meines Sequels-Problem...


PART #1, PART #2 und PART #3 findet ihr *hier**hier* und *hier*


Diesen Sonntag möchte ich euch ein anderes Problem zum Thema Reihen vorstellen:


Reihen, die ich abgebrochen bzw. niemals beenden werde....


Bei soooo vielen Reihen, Trilogien, Duologien kommt es immer wieder mal vor,
dass man nach dem ersten oder zweiten Band merkt, dass die Reihe einfach keinen Reiz für einen darstellt. Man langweilt sich mit den Protagonisten, ist ständig genervt und möchte einfach, dass das Dilemma ein Ende findet.
Was man dann tut?
Entweder schiebt man die Reihe ganz hinten in sein Regal und hofft, dass einen wohlmöglich irgendwann wieder die Lust packt und man diese beendet, oder man beschließt einfach, sie abzubrechen.


Gott sei Dank, sind es bei mir in dieser Kategorie nur 5 Reihen, die ich vermutlich niemals beenden werde:



Die "Evermore"-Reihe von Alyson Noél:

Diese Reihe war wohlmöglich mitunter die größte Enttäuschung, die ich je Lesetechisch erlebt habe. Vor Jahren, nachdem ich die "Bis(s)"-Reihe verschlungen hatte, hatte mich die Fantasy-Lust gepackt und daraufhin hatte ich diese Reihe entdeckt.
Die ersten zwei Teile wurden auch schnell verschlungen, aber nach dem dritten Band
 war ich einfach nur frustriert und genervt.
Die Protagonistin ging mir gehörig auf den Geist und auch die Handlung nahm immer mehr ab. 
Tja, seitdem verstaubt diese Reihe in meinem Regal und ich werde sie wahrscheinlich auch niemals beenden....




Die "Immortal"-Reihe von Jennifer Ashley, Robin T. Popp & Joy Nash:

Puhh, ehrlich gesagt kann ich mich an diese Reihe kaum noch erinnern!
Es ist Jahre her, seit ich sie angefangen habe, aber irgendwann hatte ich einfach nicht mehr Lust auf die Geschichte und deshalb habe ich mittendrin aufgehört.
Schade eigentlich, denn ich glaube, ich mochte die Idee hinter den Büchern, aber beenden werde ich auch diese Reihe wahrscheinlich niemals xD




Die "Untot"-Reihe von Karen Chance:

Auch diese Reihe hatte ich während meiner Fantasy-Phase entdeckt.
Die ersten zwei Teile haben mir relativ gut gefallen - damals - aber danach hatte ich nie das Bedürfnis, die weiteren Teile zu lesen.
Soweit ich weiß, gibt es zu dieser Reihe auch noch eine Art Spin-Off....
Aber leider, fehlt einfach das Interesse!




Die "Engel"-Trilogie von Jessica & Diana Itterheim:

Was soll ich sagen? Manche lieben diese Trilogie, mache mögen sie überhaupt nicht.
Ich gehöre leider eher zur zweiten Kategorie. 
Der erste Teil hatte mich auf übelste enttäuscht! (Meine Rezension findet ihr *hier*)
Der zweite Teil dagegen war eine positive Überraschung, aber dennoch werde ich die Trilogie nicht beenden, weil ich einfach keine Lust habe, mich noch einmal mit der nervigen Protagonistin rumzuschlagen.




Die "Fallen"-Reihe von Lauren Kate:

Ich weiß, das viele diese Reihe lieben, aber ich mochte den ersten Teil wirklich nicht, 
als ich ihn vor ca. 4 Jahren gelesen habe.
Die Charaktere waren langweilig und auch die Handlung konnte mich nicht fesseln.
Deshalb hatte ich auch nie das Bedürfnis , diese Reihe zu beenden.
Ob ich mir den Film, der ja momentan gedreht wird, anschauen werde, steht noch in den Sternen. Vielleicht lasse ich mich ja noch überzeugen? Aber ich bezweifle es.



Habt ihr schon mal eine Reihe/Trilogie/Duologie abgebrochen?
Wenn ja, welche war es bei euch?
Kennt ihr das Problem?
Und was sagt ihr, zu meinen abgebrochenen Reihen? Kennt ihr die ein oder andere?



Ich bin wirklich froh, dass ich nicht noch mehr Reihen abgebrochen habe!

Achja, dies ist vorerst der letzte Post zu meiner "Sequels-Problem"-Reihe :(
Aber falls ihr noch Anregungen und Vorschläge habt, was für Posts ihr euch noch wünscht,
immer her damit :D

Auch wollte ich mich nochmal für eure lieben Kommentare und Antworten bedanken!
Es freut mich ungemein, wenn ich eure Meinungen dazu lese und auch merke, dass ich nicht die Einzige mit diesen Problemen bin!


Nun wünsche ich euch noch einen wunderschönen & erholsamen Sonntag!

Kommentare:

  1. Heyhey! =)

    Ich habe noch keine Reihe abgebrochen (glaube ich zumindest ^^), aber bei Evermore war ich auch mal kurz davor. Da ich aber schon alle Bücher hatte (die Cover sind ja sooo schön ^^), habe ich mich bis zum Ende durchgequält. Was soll ich sagen?! Geschafft. Aber toll war es nicht ^^.

    Bei mir steht noch die Fallen-Reihe auf der Liste (und zwar ganz, ganz, ganz dringend) und ich bin total gespannt, wie sie mir gefallen wird. =)

    Ganz liebe Grüße!

    Bianca

    AntwortenLöschen
  2. Das "Problem" kenne ich auch. Früher war es bei mir ganz schlimm, da musste ich eine Trilogie/Reihe immer beenden, auch wenn ich sie furchtbar fand. Das hat sich mittlerweile fast gelegt, obwohl es mich doch in den Fingern immer juckt xD

    Die Evermore-Reihe habe ich nach Band 4 aufgehört. Band 5+6 liegt aber noch auf dem SuB :D
    Bei der Engel-Trilogie von Itterheim hab ich bisher nur den ersten Band gelesen und fand eher mittelmäßig. Band 2 liegt noch auf dem SuB, aber anscheinend lohnt sich dieser auch nicht wirklich.

    Die "Fallen-"Reihe liegt noch komplett ungelesen auf dem SuB xD Wollte es eigentlich bevor die Verfilmung in die Kinos kommt lesen. Ich werde mich einfach überraschen lassen.

    Liebe Grüße
    Kate

    AntwortenLöschen
  3. In Reihen abbrechen bin ich leider ein Experte bzw. Verliere ich schnell das Interesse bei zu langen Wartezeiten -.-
    Durch den ersten Band von "das verbotene Eden" hab ich mich zB noch durchgequält, aber würde nie die Fortsetzung lesen! Auch "sixteen moons" fand ich grausam, hab aber erst mitten im dritten Band aufgegeben, wundere mich aber immer noch, wie ich so lang ab aushalten können...
    Legend werde ich wohl auch nicht beenden, fand die Bücher eher langweilig und die Charaktere ziemlich anstrengend.
    Von deinen abgebrochenen Reihen hab ich selbst keine gelesen, aber die evermore Reihe ist mir schon ein paar mal ins Auge gesprungen...werd es aber lieber lassen :D

    AntwortenLöschen
  4. Bis jetzt habe ich nur die Reihe von Lisa Smith 'Tagebuch eines Vampirs' abgebrochen, weil ich das Buch ziemlich mies fand und dann wäre da noch die House of Night Reihe. Vampire waren dann doch nicht so meins. Ansonsten hab ich jedem Buch noch eine Chance gegeben auch wenn der erste Band doof war. LG Sara (buecherduft)

    AntwortenLöschen
  5. Hey!
    Ich kenne das. Meistens breche ich Reihen ab, weil sie sich irgendwann einfach auslutschen und nur noch wiederholen, wie z. B. die Feuer und Stein-Saga von Diana Gabaldon. Ab Band 3 wurde es immer schlechter und Band 6 habe ich abgebrochen und dann aufgegeben. House of Night habe ich bis Band 7 gelesen und dann war die Luft raus.
    Abgebrochen habe ich ebenso den 3. Band der Trilogie von Ally Condy, da er mich nach 100 Seiten immer noch langweilte.

    Gezwungen wurde ich, die "Eisvolk-Saga" von Margit Sandemo abzubrechen, da leider von über 40 Bänden nur 9 auf Deutsch eschienen sind. Da hätte ich gerne noch ein bisschen weiter gelesen.
    LG
    Yvonne

    AntwortenLöschen
  6. Hey:)
    Bei mir kommt es eher selten vor, das ich eine Reihe mittendrin abbreche, ich merke eigentlich ziemlich schnell, ob mir ein Buch gefällt oder nicht und breche es dann gegebenenfalls ab. Das betrifft dann halt eher direkt den ersten Band einer Reihe. Es gibt allerdings viele Reihen, von denen ich den ersten Teil (oder sogar schon mehrere Teile) gelesen habe, bis jetzt aber einfach noch nicht die Fortsetzung(en) gelesen habe... Das ist für mich dann aber noch nicht eine Reihe abbrechen, da es ja sein kann, dass ich irgendwann noch weiterlese:D
    Den ersten Teil der Evermore- Reihe habe ich auch etwa nach zwei dritteln abgebrochen, da mir die Charaktere irgendwie total auf die Nerven gegangen sind. Da war ich hinterher echt froh, dass ich das Buch nur geliehen hatte:D
    Engelsnacht habe ich mal geschenkt bekommen und ziemlich schnell wieder abgebrochen, da es einfach nicht mein Fall war... Ich bin eh nicht so der Fan von Engel- Geschichten. Das Buch ist inzwischen in den Besitz einer Freundin von mir übergegangen.:D
    Die einzige Reihe bei der ich mir ziemlich sicher bin, dass ich sie nicht mehr beenden werde ist die House of Night Reihe. Ich fand sie sogar eigentlich ganz gut, bis Band acht habe ich noch gelesen aber dann hatte ich irgendwie keine Lust mehr weiterzulesen. Und das ist inzwischen schon so lange her, dass ich überhaupt nicht mehr weiß, was alles passiert ist, sodass ich die ganze Reihe erst nochmal lesen müsste und da habe ich absolut keine Lust drauf...:D
    LG Mira

    AntwortenLöschen
  7. Die "Evermore" Reihe habe ich günstig bei Arvelle erstanden, weil sie sich so toll anhört. Jetzt habe ich allerdings ein bisschen Angst, dass ich auch genervt sein könnte.
    Drück mir bitte mal die Daumen, das es mir anders ergehen wird. ;)
    Hab einen schönen Tag
    GLG
    Kitty ♥

    AntwortenLöschen