Freitag, 5. April 2013

Rezension: Tanz der Engel von Jessica & Diana Itterheim


Taschenbuch: 527 Seiten
Sprache: Deutsch
Reihe: 2/3
ISBN - 10: 374662911X
ISBN - 13: 978-3746629117
Preis: 12,99€

Kurzbeschreibung:
Alles hätte so schön werden können. Die fast siebzehnjährige Lynn ist überglücklich, dass Christopher Schüler bei ihr im Schlossinternat wird. Doch Christopher, einer der sieben Racheengel, unterläuft bei der Auswahl des neuen Mitglieds des Zirkels ein folgenschwerer Fehler, der ihn zwingt, in die Welt der Engel zurückzukehren. Lynn ahnt, wo sie ihn finden kann, doch der Weg zu Christopher ist ihr verwehrt. Sie plant, ihren Schutzengel herauszufordern, doch anstatt der erhofften Hilfe, erhält sie höchste Gefahr. Lynns Ärger und ihr zunehmendes Misstrauen gegen ihren sadistischen Schutzengel vereinfachen die Pläne von Christophers Widersacher Sanctifer. Getrieben von ihrer Sehnsucht nach Christopher, lässt sich Lynn auf das heimtückische Angebot des dunklen Wächterengels ein. Denn sie ahnt nicht, dass in der Welt der Engel viel mehr als nur Christopher auf sie wartet. Ausgestattet mit einer dämonischen Waffe erkämpft sich Lynn den Zugang ins Schloss der Engel und ist gezwungen, sich dem unberechenbarsten Geschöpf zwischen Himmel und Hölle zu stellen: einem Racheengel in seiner gefährlichsten Form - einem diabolischen Schattenengel. 


Jessica Itterheim, Jahrgang 1995, und ihre Mutter Diana haben sich gemeinsam diesem Romanprojekt verschrieben. Nach einem mehrjährigen Aufenthalt in Portugal leben sie nun wieder in Deutschland. Jessica besuchte ein Internat in Torgelow am See und studiert derzeit Medienwirtschaft an der HdM in Stuttgart. Der erste Band „Schloss der Engel“ liegt vor, der dritte Band „Fluch der Engel“ ist bereits in Vorbereitung. Mehr erfahren Sie unter www.itterheim.com

Der erste Teil hatte mir ja nicht unbedingt gefallen (Rezension), also waren meine Erwartungen dementsprechend niedrig. Und darüber bin ich froh, denn dieser Teil hat mich positiv überrascht!

"Tanz der Engel" ist der zweite Teil der Engel-Trilogie um Lynn und Christopher. Man sollte den ersten Teil gelesen haben, denn sonst fehlen einem wichtige Hintergrundinformationen.
Dieser Teil ist, wie auch schon das Cover, düsterer. Anfangs scheint alles perfekt zu sein. Lynn und Christopher sind glücklich. Bis Christopher eines Tages einfach verschwindet. 
Lynn versucht mit allen Mitteln ihm in die Welt der Engel zu folgen, was leichter gesagt ist, als getan.

Lynn hat mir in diesem Teil viel besser gefallen. Zwar hat sie immer noch Eifersuchtsanfälle und ist impulsiv, aber sie ist auch stärker als im ersten Band und im Verlauf des Buches auch nicht mehr so nervtötend. Sie entwickelt sich weiter und einige unerwartete Dinge über sie kommen ans Licht :)

Christopher hingegen...hmm aus ihm wurde ich nicht so wirklich schlau. Er verhält sich abwesend und kühl Lynn gegenüber, was mich unglaublich verwirrt hat, sodass ich ihm manchmal eine reinhauen wollte! Auch ist er sehr launisch, was manchmal nervig ist. 

Ein Charakter, der mir in diesem Teil sehr ans Herz gewachsen ist, ist Aron. Seine Fürsorge Lynn gegenüber ist einfach nur rührend, auch wenn man zu Beginn nicht weiß, auf welcher Seite er eigentlich steht.

Dieser Teil hat mir auch deshalb besser gefallen, weil mehr Handlung vorhanden war und es nicht nur um die Beziehung der beiden Protagonisten ging. Man erfährt verschiedene Dinge über unterschiedliche Engel und ihre Welten. Diese Informationen brachten Abwechslung in die Geschichte und sorgten dafür, dass man die Welt, in der dieses Buch spielt, besser versteht. Ich fand die Hintergründe sehr faszinierend!

Der Schreibstil ist, meiner Meinung nach, flüssig und fesselnder, als im ersten Teil und schafft es, den Leser in eine geheimnisvolle und düstere Welt verschiedener Engelarten zu entführen. Die Beschreibungen der Orte fand ich sehr gelungen. Man konnte sich die Welt richtig gut vorstellen.

Eine deutliche Steigerung im Vergleich zum ersten Teil! Dieser Teil konnte mich, trotz anfänglicher Schwierigkeiten und nerviger Charaktere (jedenfalls zu Beginn), in eine faszinierende Welt entführen! Ich bin gespannt, wie die Geschichte um Lynn und Christopher weiter geht! (Der dritte und letzte Teil soll im September erscheinen.)

Ich vergebe: 3,5 von 5 Schneeflocken

Vielen Dank an Lovelybooks für die Leserunde, an den Aufbau Taschenbuch Verlag und natürlich an die Autorinnen, für die Bereitstellung dieses Leseexemplares!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen