Donnerstag, 4. April 2013

Rezension: Zwischen dir und mir von Lino Munaretto


Taschenbuch: 288 Seiten
Verlag: cbt-Verlag
Sprache: Deutsch
ISBN - 10: 3570308316
ISBN - 13: 978-3570308318
Preis: 8,99€

Kurzbeschreibung:
Die 15-jährige Lisa und der 17-jährige Alex haben auf den ersten Blick nichts gemeinsam. Während das hübscheste Mädchen der Schule aus gutbürgerlichem Haus sich vor allem mit der Frage beschäftigt, ob ihr Freund Dennis der Richtige fürs erste Mal ist, hat sich Underdog Alex mit seinem verkorksten Leben abgefunden. Nie würde er auf die Idee kommen, dass sich ein Mädchen wie Lisa für ihn interessieren könnte. Als Lisa sich plötzlich von Dennis trennt und Alex daraufhin Partei für Lisa ergreift und dafür vom Ex zusammengeschlagen wird, lernen sich die beiden erst kennen – und verlieben sich ineinander. Doch damit fangen die Schwierigkeiten erst richtig an ...


Lino Munaretto wurde 1993 in Wolfenbüttel geboren. Nachdem Abitur zog er nach Göttingen, wo er seitdem Jura studiert. Bereits während der Schulzeit begeisterte er sich für das kreative Schreiben. Nach "Zwischen dir und mir" erscheint jetzt sein zweiter Roman bei cbt.


In diesem Buch geht es um Lisa (15) und Alex (17). Beide kommen aus relativ unterschiedlichen Welten. Lisa ist beliebt, begehrt und hat ein scheinbar perfektes Leben. Alex dagegen ist ein Außenseiter und schlecht in der Schule. Beide haben nichts gemeinsam, außer das sie gemeinsam die gleiche Klasse besuchen. Doch mit der Zeit wird deutlich, dass sie weitaus mehr gemeinsam haben: Beide haben Probleme in der Familie und sind nicht so ganz zufrieden mit ihrem Leben. 

Alex und Lisa haben mir als Protagonisten sehr gut gefallen. Anfangs erhält man als Leser zwar wenige Informationen über die Charaktere, aber das ändert sich im Verlauf der Geschichte.
Alex ist ein eher zurückhaltender Charakter, der mit vielen Problemen gleichzeitig fertig werden muss, während Lisa von außen gesehen überhaupt keine Probleme zu haben scheint.

Als sich beide langsam näher kommen, ist schnell klar, dass ihre Beziehung noch einiges durchmachen muss. Alex möchte Lisa nicht in sein verkorkstes Leben hineinziehen, während  Lisa von Unsicherheit geplagt wird. Die Beziehung der beiden fand ich süß, wenn auch irgendwie oberflächlich. Ich weiß nicht, wie ich es anders beschreiben soll, aber für mich ging ihre Beziehung einfach nicht tief genug.

Dennoch gibt es einige romantische Momente zwischen den beiden Protagonisten, welche mich zum träumen gebracht haben :) Jedoch geht es in diesem Buch weniger um die Liebe, sondern mehr um die Suche nach einem selbst und wie man mit der Unsicherheit in diesem Alter fertig wird und das Beste aus seinem Leben macht.

"Zwischen dir und mir" ist ein äußerst realistisches Buch. Es greift Probleme auf, mit denen sich die meisten Jugendlichen heutzutage wahrscheinlich quälen. Dies hat mir besonders gut gefallen, weil mich manche Situationen an meine eigene Teenagerzeit erinnert haben.

Auch lässt sich das Buch unglaublich schnell lesen. Die Zeitsprünge waren manchmal etwas verwirrend, aber mit der Zeit gewöhnt man sich daran. Dennoch hätte ich mir manche Szenen etwas ausführlicher gewünscht. 


Ein schöner Roman mit unterschiedlichen Charakteren, einer jungen Liebe und realistischen Problemen. Trotz einiger Schwächen ein gelungener Debütroman!

Ich vergebe: 3,5 von 5 Schneeflocken


Vielen Dank an Lovelybooks für die Leserunde, an den cbt-Verlag und natürlich an den Autor, für die Bereitstellung dieses Leseexemplares!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen