Sonntag, 6. Januar 2013

Rezension: Du oder das ganze Leben von Simone Elkeles


Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: cbt-Verlag
Sprache: Deutsch
Originaltitel: Perfect Chemistry
Reihe: 1/3
ISBN - 10: 3570307182
ISBN - 13: 978-3570307182
Preis: 8,99€
Kaufen? *hier*


Kurzbeschreibung:
Jeden anderen hätte Brittany Ellis, wohlbehütete Beauty Queen und unangefochtene Nr. 1 an der Schule, lieber als Chemiepartner gehabt als Alex Fuentes, den zugegebenermaßen attraktiven Leader einer Gang. Und auch Alex weiß: eine explosivere Mischung als ihn und die reiche »Miss Perfecta« kann es kaum geben. Dennoch wettet er mit seinen Freunden: Binnen 14 Tagen wird es ihm gelingen, die schöne Brittany zu verführen. Womit keiner gerechnet hat: Dass aus dem gefährlichen Spiel alsbald gefährlicher Ernst wird, denn Brittany und Alex verlieben sich mit Haut und Haaren ineinander. Das aber kann die Gang, der Alex angehört, nicht zulassen …


Simone Elkeles wuchs in der Gegend von Chicago auf, hat dort Psychologie studiert und lebt dort auch heute mit ihrer Familie und ihren zwei Hunden. Ihre "Du oder das ganze Leben"-Trilogie, für die sie zum "Illinois Author of the Year" gewählt wurde, wurde zum weltweiten Bestseller. *mehr*

Um ehrlich zu sein, weiß ich nicht so genau, was ich zu diesem Buch schreiben soll. Obwohl es schon vier Tage her ist, seit ich das Buch beendet habe, fehlen mir immer noch die Worte.

Simone Elkeles hat es geschafft, eine grausame und zugleich faszinierende Welt zu schaffen, in der es um Menschen geht, die unterschiedlicher nicht sein könnten, deren Leben unterschiedlicher nicht sein könnte...


Da hätten wir zum einen Brittany. Sie lebt den Traum eines jeden Mädchens. Sie ist erste Cheerleaderin, geht mit dem beliebtesten Jungen der Schule, alle vergöttern sie und wollen so sein wie sie. Sie ist reich und wunderschön... Aber schon bald erfährt man als Leser, dass die perfekte Fassade, die Brittany ständig versucht aufrecht zu erhalten, in Wirklichkeit nichts als eine große Lüge ist. Ihre Eltern interessieren sich nur für ihre Noten und für ihr Auftreten. Ihre ältere Schwester ist krank und wird wahrscheinlich in ein Pflegeheim abgeschoben und Brittany kann nur hilflos dabei zusehen.


" Wir sind Protagonisten auf der Bühne unseres eigenen Lebens und geben vor,
das zu sein, was die Menschen in uns sehen sollen. "
(S. 182 / Alex)

Alex dagegen führt ein Leben auf der Straße. Er ist der älteste "Mann" im Haus und muss
für seine zwei jüngeren Brüder und für seine Mutter sorgen. Außerdem ist er Mitglied einer gefährlichen Gang namens "Latino Blood", denen nichts wichtiger ist als Loyalität. Am Anfang lernt man den harten Alex kennen, denjenigen, den jeder in seiner Schule kennt und vor dem jeder Angst hat. Doch wenn aus seiner Sicht erzählt wird, sieht man, das er eigentlich ganz anders ist. Er wünscht sich ein anderes Leben, ein Leben in dem er nicht irgendwann ins Gefängnis wandert, ein Leben, wo er aufs College gehen kann.

Beide Charaktere haben nichts miteinander zu tun, bis sie im Chemiekurs von Mrs Petersen landen. Sie werden gezwungen ein Jahr lang Partner zu sein, dabei ist von Anfang an klar, dass das nicht gut gehen wird, denn beide halten nicht viel voneinander. Dabei entstehen nicht selten amüsante Wortgefechte und witzige Streiche :)

Ich weiß nicht welchen Charakter ich mehr mochte. Brittany, die mir unglaublich leid tat, je mehr ich sie kennen lernte oder Alex, der mehr durchgemacht hat, als man sich vorstellen kann. Simone Elkeles hat es wunderbar geschafft, beiden Charakteren das gewisse Etwas einzuhauchen und sie zum Leben zu erwecken.

" "Wenn in diesem Moment eine Sternschnuppe fiele, was würdest du dir wünschen?",
frage ich ihn.
"Das die Zeit stehen bleibt."
"Warum?"
Er zuckt mit den Schultern."Weil ich wünschte, dieser Moment würde ewig währen. 

"
(S. 336 / Brittany)

Die Beziehung von Alex und Brittany fand ich unglaublich mitreißend. Manchmal wollte ich sie beide schütteln, sie anschreien, aber dennoch hat mich die Entwicklung ihrer Beziehung in ihren Bann gezogen. Ich konnte mich wunderbar in sie hineinversetzen, da die Kapitel aus ihrer Sicht verfasst sind und nach jedem neuen Kapitel wechseln.

Gangster, gefährliche Drogendealer, Verräter und Kämpfe sorgen für Spannung. Die Gefahr ist in diesem Buch ständig präsent. Und doch hofft man als Leser auf das Happy End. Doch bis dahin werden die Charaktere ständig einer Probe unterzogen. Einer Probe, die nicht selten ihr Leben und ihre Beziehung gefährdet. Beide riskieren alles für einander, bringen Opfer, die man sich kaum vorstellen kann. Besonders die Opfer, die Alex auf sich nimmt, um jemand zu sein, den Brittany verdient, haben mir nicht selten Tränen entlockt, insbesondere gegen Ende.

Aber auch die Nebencharaktere wachsen einem im Laufe des Buches ans Herz. Brittanys Schwester, Alex´ Brüder, aber auch die Freunde der beiden. Alle haben ihre eigenen Geschichten, alle ihre Macken und Stärken. Besonders Mrs Peterson hat mir gefallen, die Alex nicht aufgegeben hat, als es alle anderen taten :)

" Das Leben ist das, was du daraus machst. Wenn du glaubst, du kannst die Welt nicht verändern, dann mach so weiter und folge dem Weg, der für dich geebnet wurde. Aber es gibt andere Pfade, auf denen man wandeln kann, sie sind nur schwerer begehbar. "
(S. 403 / Alex)


Wie schon anfangs gesagt: Mir fehlen die Worte. Dieses Buch hat mich völlig in seinen Bann gezogen, hat mich in eine Welt entführt, die grausam und doch faszinierend ist. Ich liebe, liebe, liebe dieses Buch!! 

Für dieses wunderbare Buch vergebe ich: 5 von 5 Schneeflocken




Weitere Bücher dieser Reihe:
           
                  Band 2
Band 3

Kommentare:

  1. Bis jetzt habe ich Rezensionen zu den Büchern immer überflogen, aber jetzt habe ich mir mal Zeit genommen sie zu lesen und würde am liebsten sofort in die Buchhandlung rennen und mir alle drei Bücher kaufen. Geht aber leider nicht weil ich noch im Skiurlaub bin :)

    Liebe Grüße Skyla :)

    AntwortenLöschen
  2. Ach wie lieb von dir :D Freut mich das dir meine Rezension gefällt und du die Bücher nun auch lesen möchtest :D Sie sind wirklich toll!
    Noch viel Spaß im Skiurlaub :)

    Liebe Grüße
    Sibel

    AntwortenLöschen
  3. Ich mag diese Bücher echt gerne, konnte mich aber noch nicht zum dritten Teil aufraffen ;)
    Super Rezi !

    LG
    ____________________________________

    http://baddicted.blogspot.de/

    AntwortenLöschen