Freitag, 7. Februar 2014

[Projekt]: To-Be-Read Book Jar


Welcher Büchersüchtling kennt das nicht: 
Immer mehr Bücher wandern ins Regal, immer mehr Reihen werden fortgesetzt, immer mehr Trilogien erscheinen, immer mehr Bücher werden gekauft....

Der SuB (Stapel ungelesener Bücher) wächst und wächst, bis man den Überblick verloren hat und statt die Bücher zu lesen, die schon länger ungelesen im Regal stehen, wagt man sich eher an die neuen Bücher, die langersehnten Neuerscheinungen.

Mein SuB liegt im Moment bei ca. 120 Büchern! Jaa, ich habe die 100-Grenze überschritten und nun muss ich etwas dagegen unternehmen.
Bücher, die ich mir so sehr gewünscht habe, für die ich gespart und auf deren Veröffentlichung ich lange Zeit gewartet habe, verstauben jetzt ungelesen in meinem Regal.
Wenn ich diese wunderbaren Bücher nun sehe, blutet mein Leserherz. 
Das darf einfach nicht mehr so weiter gehen.

Deshalb habe ich mir die letzten paar Tage ein "neues" Projekt ausgedacht.
Wobei "neu" eigentlich nicht das richtige Wort ist, denn dieses "Projekt" gibt es schon seit einiger Zeit bei einigen Booktubern und auch bei Bloggern ist es mir ein, zweimal begegnet.
Leider weiß ich nicht, wer diese Idee in die Welt gesetzt hat und kann euch deshalb auch niemanden verlinken...

(Ich möchte keinem seine Idee klauen, nur damit das klar ist :) )


Ich werde dieses Projekt so angehen:


So sieht mein "To-Be-Read"-Glas aus. Es ist ein einfaches Gläschen aus dem NanuNana, das einen abnehmbaren Deckel hat.
Dort werde ich nun kleine Zettelchen mit Buchtiteln aus meinem SuB reinwerfen.


Vorerst habe ich meine ungelesenen Bücher jedoch aufgeschrieben, damit ich einen besseren Überblick habe:


[Falls ihr genaueres über meine Liste wissen wollt, klickt einfach auf die Bilder. Diese werden dann vergrößert.]


100 Bücher sind zusammen gekommen und das ist noch nicht einmal alles. Einige Bücher (mind. 20) habe ich hier nicht eingetragen, da ich vorhabe, sie demnächst zu lesen.
Am Anfang kam mir mein SuB gar nicht so groß vor, aber nach dieser Liste bin ich wirklich schockiert. Soo viele wunderbare Bücher und ich habe sie immer noch nicht gelesen! *shameonme*

Damit das Ganze am Ende nicht so langweilig aussieht, werde ich meine Buchtitel auf buntes Papier schreiben und zusammen gefaltet ins Gläschen werfen.

So sieht es dann aus:



In einem Monat werde ich dann mindestens 2 Bücher daraus ziehen und lesen!
Ich hoffe wirklich, ich werde das durchziehen ;D Aber im Moment bin ich sehr optimistisch, was das angeht und hoffe, dass ich mindestens die Hälfte dieser Bücher, bis zum Ende des Jahres, weg lese.

Falls es euch interessiert, würde ich euch die Bücher, die ich aus dem Gläschen ziehe, immer mal wieder, vorstellen. Hättet ihr Interesse an solchen Posts?

Wer möchte, kann dieses Projekt gerne übernehmen. Wie gesagt: Leider weiß ich nicht, wer damit angefangen hat. Wenn ihr mehr wisst, lasst es mich doch bitte wissen.


Nun würde mich interessieren: 
Was unternehmt ihr, um euren SuB abzubauen? Habt ihr so ein ähnliches Vorgehen?
Und wie hoch ist eigentlich eurer SuB im Moment? 


Kommentare:

  1. Ich hab seit Anfang des Jahres genau das selbe Projekt :D
    Mein SUB beträgt zum Glück nur 55 Bücher aber ich möchte dieses Jahr noch weit runter kommen. Ich ziehe ein Mal im Monat, weil ich es mit zwei Mal im Monat ziehen, es nicht durchhalten würde.

    AntwortenLöschen
  2. Die Aktion ist echt klasse :)
    Vielleicht sollte ich es mit meinem SUB ab jetzt auch so handhaben, da dieser einfach in unermessliche Höhen anwächst :(
    Momentan liegt mein SUB bei rund 150 Bücher, ist also noch mal etwas höher, als deiner... Ich versuche momentan einfach möglichst viele Bücher von meinem SUB zu lesen, aber dank Rezi-Exemplaren, Büchern von Freunden und Co funktioniert das nicht so super...

    LG
    Haveny

    AntwortenLöschen