Montag, 4. Februar 2013

[No Review]: Make Love und spielt Football von Poppy J. Anderson


Kindle Edition: 273 Seiten
Sprache: Deutsch
Preis: 3,08€

Kurzbeschreibung:
Der Footballgott muss sich mit den New York Titans wohl einen Witz erlaubt haben, als er die Tochter des verstorbenen Teambesitzers zur neuen Chefin ernannt hat! Das glaubt jedenfalls Brian Palmer, Quarterback und Kapitän der Titans, als sich die skandalbehaftete Teddy MacLachlan mit Hippiekleidung, Bauchnabelpiercing und Flipflops dem Team vorstellt. Frauen können in der Welt des Footballs nicht bestehen, vor allem nicht wenn sie auf Räucherstäbchen und Meditationen abfahren. Football bedeutet Krieg, da haben Frauen nichts zu suchen – Brian hat keine Skrupel, das seiner neuen Chefin ins Gesicht zu sagen, doch die bricht wider Erwarten nicht in Tränen aus, sondern grinst ihn frech an. Anders als der Rest der Frauenwelt, die sich dem heißen Quarterback an den Hals wirft, legt sich Teddy mit ihm an und schlägt ihn mit den eigenen Waffen.

Poppy J. Anderson (Jahrgang 1983) ist das Pseudonym einer deutsch-amerikanischen Autorin, die an deutschen als auch ausländischen Universitäten studiert hat. Neben ihrer wissenschaftlichen Arbeit schreibt sie in ihrer Freizeit romantische Liebesgeschichten, spielt mit ihrem Hund, beschäftigt sich mit ihrem vergötterten Patenkind und liebt es, Sport zu schauen! *mehr*


Zufällig bin ich vor ein paar Tagen über dieses Buch gestolpert und habe es mir per Amazon Prime ausgeliehen. Da sich das Buch unglaublich schnell liest, war ich schon nach einigen Stunden durch, obwohl ich nur mal reinlesen wollte :) Die Handlung ist relativ unkompliziert und hat sehr viel Ähnlichkeit mit dem Buch "Küsse auf Eis" von Rachel Gibson. Die Charaktere sind sehr sympatisch und sehr verschieden. Mir hat das Buch gut gefallen, auch wenn es sehr viele Rechtschreibfehler gab, aber schließlich kann man über die hinweg sehen :)

Ich vergebe: 3,5 von 5 Schneeflocken


Quelle: Amazon


1 Kommentar: